Aktuelles

Nachricht aus dem Ticker

ELER-Wanderausstellung ab 10.09.2018 in Schwarzheide

ELER-Wanderausstellung eröffnet

Am 10. September hat Bürgermeister Christoph Schmidt die neue ELER-Wanderausstellung „Zuhause in Brandenburg – der ELER verbindet Land und Leute“ in Schwarzheide eröffnet. Die Ausstellung stellt Menschen im Land Brandenburg, die direkt oder indirekt von ELER-Fördermaßnahmen profitieren, in den Mittelpunkt. Die Ausstellung zeigt u. a., wie „Landwirtschaftliche Praxis Wissenschaft“ trifft, „Land unter“ vermieden wird und wie „Alles im Fluss“ bleibt.

ELER hat sich viel auf die Fahnen geschrieben; zum Beispiel Akteure von landtouristischen Angeboten zu vernetzen und die Vermarktung regionaler Produkte über touristische Angebote bis zu kulinarischen Veranstaltungen zu fördern. ELER-Förderung umfasst darüber hinaus eine breite Palette an Maßnahmen für Kleinst-, kleine und mittlere Unternehmen der Landwirtschaft, des Gartenbaus und der Imkerei sowie Gründer in diesen Bereichen. ELER unterstützt Projekte der Verbesserung von Tierhaltungsbedingungen bis hin zur Unterstützung im Bereich Bewässerung.

Diese Wanderausstellung gibt beeindruckende Einblicke in die ELER-Fördermöglichkeiten, die im wahrsten Sinne des Wortes „Land und Leute“ verbinden. Schauen Sie selbst!

Die Ausstellung bleibt bis zum 02. Oktober in Schwarzheide und kann zu den Sprechzeiten im Saal des Bürgerhauses besichtigt werden. Sie wandert danach bis 2020 weiter durch das ganze Land Brandenburg. Eine Begleitbroschüre präsentiert einige der Siegerfotos aus dem ELER-Fotowettbewerb 2017 und spannt den Bogen von den Motiven zu einigen Förderbereichen des ELER.

 

alle Tickereinträge anzeigen

 

nach oben