Projekte

Erhaltung KITA Meuro - Fassade, Innenausbau und Gestaltung der Außenanlagen

vorher

Einweihung durch Minister Jörg Vogelsänger am 26.05.2010

Antragsteller: Gemeinde Schipkau

Bewilligung am: 06.04.2009

Ort: Meuro

Gesamtkosten: 131.417,68 €

Förderung: 98.563,26 €

geschaffene Arbeitsplätze: 4

Projektlaufzeit: 2008 - 2010

Richtlinie: D.1.2

Die bislang nur teilsanierte Kindertagesstätte im Ortsteil Meuro sollte grundhaft saniert und angrenzende Flächen aufgewertet werden. Die Kindertagesstätte Meuro befindet sich gegenwärtig in der ersten früheren Schule von Meuro. Auf diese Weise wurde bislang ein ortsbildprägender Bau sinnvoll nachgenutzt.

Die Ver– und Entsorgungsanlagen im Gebäude hatten einen insgesamt verschlissenen Zustand erreicht. Dies galt im Besonderen für die Heizungsanlage. Probleme bereitete im Weiteren der nicht in jedem Detail zufrieden stellende Brandschutz. Die Raumaufteilung und –gestaltung entsprach bei Weitem nicht mehr den heutigen pädagogischen Anforderungen. Einer völligen Erneuerung bedurften auch die Fußböden.

Übergeordnetes Ziel des Sanierungsvorhabens ist die Schaffung einer ohne Einschränkungen nutzbaren, pädagogisch optimalen und attraktiven Kindertagesstätte. Eine solche Einrichtung ist ein klarer Standortfaktor für den Ortsteil Meuro. Optimale Verhältnisse in der Kinderbetreuung wirken sich positiv auf die Aufenthalts – und Wohnqualität in Meuro aus und unterstützen eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dies wiederum ist Voraussetzung, um auch junge Familien für ein „Wohnen auf dem Lande“ zu gewinnen.

Weitere Ziele der beantragten Maßnahme sind die energetische Sanierung der Kindertagesstätte durch die Anbringung einer Fassadendämmung und die bedarfsgerechte Gestaltung und Aufwertung des unmittelbaren Umfeldes der Einrichtung (Beseitigung des unebenen alten Ziegelpflasters, Neupflasterung, Abbruch untergeordneter und ungenutzter Bausubstanz, Ausstattungselemente).

Presseberichte

zurück zu allen bewilligten kommunalen Projekten

nach oben