Projekte

Sanierung der Kindertagesstätte Ruhland

So sah es vorher aus ...

... und so heute.

Einweihung am 04.06.2009

Antragsteller: Amt Ruhland

Bewilligung am: 19.05.2008

Ort: Ruhland

Gesamtkosten: 881.472,76 €

Förderung: 661.104,57 €

Projektlaufzeit: 2008 - 2010

Richtlinie: D.1.2

Die kommunale Kindertagesstätte in der Hartwigstraße ist die größte KITA des Amtes und wurde 1985 errichtet. Seit diesem Zeitpunkt sind ausschließlich Reparaturmaßnahmen erfolgt, weshalb die Einrichtung einer umfassenden Sanierung bedurfte.
Gegenstand des 1. BA war die Herstellung eines neuen Walmdaches mit Bitumendeckung einschließlich Erneuerung der Regenentwässerung und der Blitzschutzanlage, Anbringen eines Wärmedämmverbundsystems entsprechend EnEV an allen Außenwänden des Gebäudes einschließlich farbiger Fassadenputz, Einbau neuer Fenster und Außentüren und die Sanierung des Obergeschosses der mit Erneuerung der Fußböden, Decken, Innentüren einschließlich Malerarbeiten.
Mit dem 2. BA wird die vollständige Sanierung des Erdgeschosses angestrebt, sowie die Beendigung der Elektro-, Sanitär- und Heizungs-installationsarbeiten. Dem hohen Investitionsaufwand steht bei der späteren Nutzung eine Verringerung der Betriebs- und Unterhaltungskosten (vollständig gedämmtes Gebäude entsprechend EnEV) gegenüber.

Presseberichte

zurück zu allen bewilligten kommunalen Projekten

nach oben