Projekte

Errichtung einer Postdistanzsäule nach ursprünglichem Vorbild auf dem Marktplatz

Postmeilensäule nach historischem Vorbild

neu aufgestellte Postdistanzsäule - Oktober 2012

Antragsteller: Amt Ruhland

Bewilligung am: 20.03.2012

Ort: Ruhland

Gesamtkosten: 26.900,00 €

Förderung: 20.175,00 €

Projektlaufzeit: 2012 - 2013

Richtlinie: C.1.4

Die Errichtung der Postmeilensäule soll auf dem unter Denkmalschutz stehenden Marktplatz Ruhland erfolgen.
Die originale Postsäule wurde ca. 1730 auf dem Marktplatz errichtet und 1830 aus unbekannten Gründen wieder abgebrochen.
Mit diesem Vorhaben soll der sanierte Marktplatzbereich um ein historisches Element erweitert und abgeschlossen werden.
Die Postmeilensäule mit einer Höhe von 4,65 m besteht aus einer Sockelplatte, dem Postament, Obelisk, Schriftstein und Wappenstück. Für die originalgetreue Kopie der historischen Postdistanzsäule aus dem leicht formbaren Cottaer Sandstein im Elbsandsteingebirge sind Steinrestauratoren aus Meißen verantwortlich.

Presseberichte

zurück zu allen bewilligten kommunalen Projekten

nach oben